Neuigkeiten

02.07.2022, 14:30 Uhr
CDU nominiert Heiko Glätzner als Bewerber für die Wahl zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Linz

Stadthalle Linz - Fast einhundert CDU Mitglieder aus der Verbandsgemeinde Linz waren der Einladung zur Mitgliederversammlung am vergangenen Montag in die Stadthalle nach Linz gefolgt. Einziger Tagesordnungspunkt war die Wahl ihres CDU-Bewerbers für das Amt zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Linz als Nachfolger des amtierenden Bürgermeisters Hans-Günter Fischer. Mit überwältigender Mehrheit nominierte die Versammlung nach einer engagierten Bewerbungsrede Heiko Glätzner aus Leubsdorf, Ortsteil Hesseln als Kandidaten für die Wahl zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Linz am Rhein am 11. September 2022. Der sympathische Hesseler hat vieles, was sich die CDU Mitglieder von Ihrem Kandidaten wünschen. Als erster Beigeordneter der Ortsgemeinde Leubsdorf und wohnhaft im Ortsteil Hesseln vereint er dabei bereits auf natürliche Weise die Interessen der Höhengemeinden und der Rheinanlieger. Heiko Glätzner ist verheiratet und hat 4 Kinder. Als Jurist mit Führungserfahrung im Personalwesen der Bundeswehr hat er ideale Voraussetzungen für die Leitung und Weiterentwicklung der Verwaltung. Seit 2014 ist er Mitglied des Ortsgemeinderats und seit 2019 erster Beigeordneter in Leubsdorf. Seit Oktober 2021 vertritt er in dieser Funktion krankheitsbedingt Ortsbürgermeister Achim Pohlen. Heiko Glätzner steht für eine bürgernahe und moderne Verwaltung, für eine offene und respektvolle Zusammenarbeit mit allen Fraktionen des Verbandsgemeinderats und für eine grundlegende Unterstützung der Ortsgemeinden bei der Umsetzung Ihrer Ideen und Projekte. Wichtig ist Heiko Glätzner, die Chancen zu nutzen, die sich aus der Nähe zu den Zentren Bonn, Köln und Koblenz ergeben. Die Verbandsgemeinde Linz ist sehr attraktiv, so Glätzner in seiner Bewerbungsrede. Im Wettbewerb mit anderen Gemeinden gilt es aber, sich auf immer schneller werdende Entwicklungen und verändernde Herausforderungen in unserer Gesellschaft einzustellen und die Infrastruktur für die Menschen und Unternehmen in unserer Verbandsgemeinde an den neuen Bedürfnissen auszurichten.

Einiges ist bereits auf den Weg gebracht. So konnte Heiko Glätzner für die Ortsgemeinde Leubsdorf kürzlich den Kooperationsvertrag für den Glasfaserausbau gemeinsam mit den anderen Bürgermeistern in der Verbandsgemeinde unterschreiben. Darüber stehen Möglichkeiten der E-Mobilität z.B. in Verbindung mit dem öffentlichen Nahverkehr, einem guten Radwegenetz oder einer ausreichenden Versorgung mit Ladestationen ebenso auf der Agenda wie die Gewährleistung der regionalen Gesundheitsversorgung in unserer Verbandsgemeinde.

Neben all den Chancen, die sich aus den technologischen Entwicklungen ergeben, ist es Heiko Glätzner aber auch ein Herzensanliegen sich in der Tradition von Hans-Günter Fischer um das Thema Ehrenamt zu kümmern. Was hier in unserer Verbandsgemeinde und in den Orten geleistet wird ist großartig. Menschen kümmern sich um Menschen! Dies gelte es weiter zu fördern, zu unterstützen und nicht zuletzt auch besonders zu würdigen, so Heiko Glätzner.